Jugendturnier in Holzgerlingen

Eine große und auch sportlich erfolgreiche Einheit: die U14 Mädchen des FSV Marktoffingen beim Schönbuch Jugendcup in Holzgerlingen (Foto: Eva-Maria Schröter)

Nach zwei Jahren Pause war es wieder so weit. Über 80 Volleyballjugendteams waren nach Holzgerlingen zum größten Jugendturnier Süddeutschlands gekommen. Auch der FSV Marktoffingen war mit 8 Mannschaften in den Altersklassen U13 bis U20 dabei. Über 2 Tage gab es viel Volleyball, meist auf gutem Niveau, aber auch einen Showabend, gemeinsames Übernachten und viele gewinnbringende Gespräche zur Teambildung. Den eindrucksvollsten Leistungsnachweis brachten die vier U14 Teams des FSV. Einem gelang mit Platz 3 der Sprung aufs Treppchen, aber auch die folgenden Platzierungen (5, 6 und 14 im Feld von 24 Mannschaften) sprechen für die Leistungsbreite beim FSV. Stark gefordert waren die jungen Damen des FSV, die am Samstag als U18 im Viertelfinale nur um einen Punkt den Einzug ins Halbfinale verpassten und am Ende Platz 7 erreichten. Am Sonntag starteten sie in gleicher Besetzung beim U20-Turnier, hielten dort gut mit und wurden Fünfter. Das erste Mal auf dem Großfeld standen die U16 Mädchen. Sie hatten gegen die Älteren in dieser Altersklasse erwartungsgemäß noch keine Chance. Nach zwei Niederlagen landeten sie in der zweiten Hälfte des Leistungsniveaus, gewannen dort souverän drei Spiele und lernten viel im Hinblick auf die Taktik des Großfeldes. Beachtlich stark präsentierten sich die U13 Mädels, die bei 28 Startern auf dem guten 6 Platz landeten. 2 Tage Volleyball, viel gelernt, Erfolge erzielt und die Gemeinschaft gestärkt – ein lohnenswertes Wochenende.