Start der Regionalligasaison

Heiß auf Bälle sind die Volleyballdamen wenige Tage vor dem Saisonstart. Schließlich ging mit dem Aufstieg in die Regionalliga für die Rieser Mädchen ein Traum in Erfüllung. Am Samstag um 17.00 Uhr wird dieser Traum Realität, wenn in der Mehrzweckhalle in Marktoffingen erstmals in der dritthöchsten Volleyballliga aufgeschlagen wird. Erster Gast im Ries ist der TV Hammelburg, der ebenfalls, als Meister der Bayernliga Nord, Neuling in der Liga ist. Allerdings ist für die Nordbayern diese Liga nicht ganz Neuland, da sie von dort ein Jahr zuvor abgestiegen waren. Der sofortige Wiederaufstieg lässt vermuten, dass in diesem Verein, wie auch beim FSV Marktoffingen, Kontinuität ein Faktor des Erfolges ist. So bietet Trainer Wizinger in der neuen Liga genau den selben Kader auf, dem auch die überraschende Bayernligameisterschaft gelang. „Never change a winning team“, ist das Motto beim FSV-Trainer. Schließlich kann er sich auf diese Frauen verlassen. Sie trainieren seit vielen Wochen fleißig, sind eine eingeschworene Einheit und positiv gespannt darauf, was auf sie zukommen wird.

„Bange machen gilt nicht“, schon deswegen nicht, weil vor allem zu Hause wieder eine stimmgewaltige Kulisse hinter ihnen stehen wird.

no images were found

v.l. Steffi Oettle, Manuela Liebhäuser, Eva-Maria Schröter, Rebekka Stimpfle, Theresa Wizinger, Monika Kunert, Steffi und Maresa Stimpfle, vorne Libera Simone Stark