Erster Saisonsieg für Damen 2

Der FSV Marktoffingen gewinnt zuhause gegen den Tabellennachbarn aus Planegg und klettert in der Tabelle auf Platz 7. Das Team von Theresa Mezger hat nach zwei Niederlagen in die Saison gefunden. Am Samstag spielte die Damen 2 gegen TV Planegg-Krailling II und dominierte dabei das Geschehen. Am zweiten Spiel des Tages unterlagen die Volleyballerinnen gegen den Tabellenführer aus Kleinaitingen.

2015-11-15 09.35.45Von Beginn an trat der FSV selbstbewusst auf. In einer starken Anfangsphase konnte Lisa Müller durch Ihre Aufschläge den ersten Vorsprung zum 9:4 heraus spielen. Die Abwehr stand sicher und Jenny Stempfle konnte für die Angreifer auflegen welche aus allen Positionen punkteten. Die Gäste versuchten beim 19:11 nochmal ran zu kommen, doch Verena Klaus beherrschte das Netz und so war nichts zu holen für den TV Planegg-Krailling. Mit 25:14 ging der Satzdeutlich an den FSV. Im zweiten Satz ging es etwas enger zu. Der FSV hielt aber den 2015-11-15 09.37.39Druck weiter hoch kombinierte gut und behielt die Führung in den Händen. Andrea Liebhäuser fand zurück zu alter Stärke und konnte zum 13:10 punkten ehe Kristin Löfflad mit einer Aufschlagsserie den Vorsprung auf 17:10 ausbaute. Der Satz ging deutlich mit 25:19 an die Damen 2. Vom TV Planegg-Krailling kam nun keine Gegenwehr mehr. Mit der 16:6 Führung war der Satz deutlich in den Händen des FSV. Sandra Hirsch gelang jeder Angriff und so gewann die Damen 2 mit 25:12 den Satz.

Für den FSV war es den erste Saisonsieg und dann gleich ein sehr gutes 3:0 (25:14; 25:19; 25:12)

Im zweiten Spiel gegen den Tabellenführer FC Kleinaitingen begann das Spiel sehr Temporeich. Die Gäste spielten schneller und dass machte vorallem der Annahme zu schaffen. Nach einer spannenden Anfangsphase (7:8) konnte sich Kleinaitingen mit 12:20 absetzen. Krisitin Löfflad startete die Aufholjagd und die Damen 2 kam nochmal auf 19:23 heran. Doch Kleinaitingen spielte besser und gewann verdient mit 21:25. Die Damen 2 ließ sich denn zweiten Satz gleich zu Beginn abnehmen mit 5:16 ging Kleinaitingen in Front. 2015-11-15 09.38.07Ein Aufschlagspunkt von Antonia Leberle brachte den FSV auch nicht zurück in die Spur und Kleinaitingen holte den Satz mit einem deutlichen 13:25. Die Abwehr des FSV ließ sich immer wieder überrumpeln und so führte Kleinaitingen auch im dritten Satz mit 9:12. Doch die Damen 2 kämpfte sich ran und konnte zeitweise das Tempo mitgehen. Jenny Stempfle spielt ein paar schöne Bälle nach Außen wo Sandra Hirsch zur Stelle war. Durch Ihre Aufschläge ging der FSV dann kurzzeitig mit 20:19 in Führung und in der Halle kam richtig Stimmung auf. Theresa Mezger motivierte Ihr Team nochmal und die Damen 2 kämpfte sich bis zum 24:24. Doch Kleinaitingen hatte die klareren Aktionen und gewann letztendlich verdient mit 0:3 (21:25; 13:25; 24:26)

Damit holte die Damen 2 des FSV Marktoffingen 3 Punkte und klettert in der Landesliga Südwest auf den 7. Tabellenplatz. In zwei Wochen steht das nächste Auswärtsspiel in Lenggries an. Dann sollen weitere Punkte folgen und bestenfalls die Abstiegszone verlassen werden.

FSV Damen II: Theresa Mezger, Sandra Hirsch, Jasmin Beyerle, Andrea Liebhäuser, Jenny Stempfle, Lisa Müller, Milena Bergdolt, Verena Klaus, Kristin Löfflad, Antonia Leberle und Marie Deißler